Zum InhaltZur NavigationZur Unternavigation

Taizé-Workshop

Der nächste Taizé-Workshop findet am 09./10. November 2019 statt.

Die Gesänge von Taizé sind gesungene Gebete. Sie bestehen zumeist aus kurzen Sequenzen. Sie sind leicht zu erlernen und werden farbig durch die Mehrstimmigkeit.
Die Wiederholung führt in die Tiefe, denn sie wollen mit Mund und Herz gesungen werden.
Der Workshop dient der Vorbereitung der großen Nacht der Lichter am Buß- und Bettag, Mittwoch, 20. November um 19:30 Uhr. Das Einsingen im Dom zuvor beginnt um 17:30 Uhr.

Leitung: Thomas Frerichs, Köln
Ort: Gemeindehaus am Osterdeich 87,
Treffen um 10:30 Uhr
Kosten: € 25,--

Hinweis:
Die Teilnehmenden werden gebeten, eine Speise zum Mittagsbuffet beizutragen.

Sobald das Anmeldeformular zur Verfügung steht, werden wir es hier veröffentlichen.

Workshop

Singen als Gebet - Klang aus der Stille
Sonntag, 25. August 2019, 11 - 19 Uhr

Ein Lied oder eine Melodie kann in uns etwas zum Klingen bringen, das größer ist, als wir selbst. Klang und gemeinsamer Gesang werden zum Gebet.

"Wir wollen mit einfachen spirituellen Liedern, Mantren und heilsamen Klängen der Sehnsucht unseres Herzens folgen und einer Dimension lauschen, die tief in uns lebendig ist und uns berühren und verwandeln möchte."

- Gemeinsames singen spiritueller Lieder, Töne formen,
- Klängen und Rhythmen lauschen,
- Stille erleben

Mit der Abendvesper in der Cappella della Musica schließt der Tag ab.

Leitung: Dorothea und Stephan Hachtmann
Ort: Gemeindehaus Osterdeich 87
Kosten: € 35,- /inkl. Verpflegung

Anmeldung bitte über die Domkanzlei.

Hagios - gesungenes Gebet

Seminar mit Stille, Gesang und Gebet
06. September 2019, 10 - 17 Uhr

Der Gebetsgesang "Hagios ho Theos - Heilig bist du, Gott" soll Ausgangspunkt sein für die Erfahrung der eigenen Stimme als Ausdrucksmöglichkeit von Seele und Glauben. Gesang kann in einen Raum führen, den wir Menschen als heilig und heilend empfinden, in die Erfahrung unserer tiefsten Zugehörigkeit.
Gesungen werden neben Klangimprovisationen schnell zu erlernende Lieder aus Taizé und neue geistliche Gesänge von Helge Burggrabe. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Zeiten der Stille sind ein fester Bestandteil dieses Seminars, bevor wir aus dem Lauschen heraus wieder eintauchen in die Fülle der Töne.

Tagesseminar mit Helge Burggrabe
Nr. 19 2772
Ort: St. Petri Dom, Ostkrypta
Kosten: € 45,-- / erm. € 30,-
Anmeldung über das Ev. Bildungswerk
Tel.: 0421 - 3 46 15 35
www.bildungswerk.kirchen-bremen.de


Hagios - Liederabend

6. September 2019, 20 Uhr
St. Petri Dom

Dieses Mitsing-Projekt reicht von kontemplativer Stille bis zu kraftvollem, vielstimmigem Gesang. Dazu braucht es nur die eigene Stimme und die Vorfreude auf das Erlebnis: Die Kirche gemeinsam mit vielen anderen Menschen in einen Klangraum zu verwandeln und dabei die eigene Stimme als Ausdrucksmöglichkeit der Seele und des Glaubens zu erfahren. Gesungen werden leicht zu erlernende geistliche Kanons und Gesänge aus dem Hagios-Zyklus, ergänzt von Liedern aus Taizé. Die Freude am gemeinsamen Gesang im Mittelpunkt: Jede und jeder ist herzlich willkommen, es gibt an diesem Abend keine falschen Töne!

Eintritt frei – um Spenden wird gebeten.

Workshoptag

"Getragen"
26. Oktober 2019, 10 - 17 Uhr, Ostkrypta

Der menschliche Körper ist klug. Er kann wie ein „Barometer" und ein „Instrument" sein. Er zeigt uns, wie es uns geht. Mit ihm können wir ausdrücken, was uns bewegt. Der menschliche Körper und seine achtsame Erfahrung können in vielfacher Weise zum Symbol für geistliche Erfahrungen werden. Geistliche Übungen und spirituelles Körperlernen können zusammen zu einer ganzheitlichen Entdeckung führen: Ich bin getragen, kann mich los-lassen, ver-lassen, über-lassen. Ein Tag mit geistlichen Übungen und spirituellem Körperlernen in der besonderen Atmosphäre der Ostkrypta des Doms.

Leitung: Ellen Kubitza, Hamburg  - Bewegungspädagogin und Bibliodramaleiterin
Klaus Dettke, Dransfeld - geistlicher Begleiter,
ehemals Leiter des geistlichen Zentrums Kloster Bursfelde
Ort: Ostkrypta des St. Petri Doms


Kosten: € 40,-- inkl. Verpflegung
(Überweisung an die Domgemeindepflege
IBAN DE 46 2903 0400 0000 0335 53)

Anmeldung bitte an die Domkanzlei.

Schreibworkshop "Die Geschichte unseres Lebens"

Die Teilnehmenden schreiben über einen Zeitraum von einem Monat an ihrer persönlichen spirituellen Biografie. Ilsemarie Weber leitet dazu an, auf das eigene Leben zu schauen. Im Mittelpunkt steht die Erinnerung an Erfahrungen, die die Seele berührt haben und bei denen Gottes Gegenwart spürbar wurde.

Dies kann all das umfassen, wodurch das Leben als größer und reicher erlebt wird, ebenso wie die Erfahrung, gelenkt, unterstützt, inspiriert und erfreut worden zu sein.
Einführende Übungen helfen, sich in die verschiedenen Lebensabschnitte zurückzuversetzen, um einige der Erinnerungen aufzuschreiben.
 
Am abschließenden Workshoptag können die Aufzeichnungen gegenseitig vorgelesen werden, um sie zu würdigen und gegenseitig die Spuren von Gottes Wirken wahr zu nehmen.

Leitung: Ilsemarie Weber, Bremen
Spirituelle Begleiterin und Zelebrantin.
Mehrjährige Zugehörigkeit zur Gemeinschaft in Findhorn (Schottland)

Ort: Gemeindehaus am Osterdeich 87
Termine:   

Samstag, 19. Oktober -  10:00 bis 16:30 Uhr
Dienstag, 22. Oktober - 19:00 bis 21:30 Uhr
Dienstag, 29. Oktober - 19:00 bis 21:30 Uhr
Samstag, 16. November - 10:00 bis 16:30 Uhr

Kosten: € 45,--
(Überweisung an: Domgemeindepflege
IBAN DE 46 2903 0400 0000 0335 53)

Anmeldung bitte an die Domkanzlei.

Workshop

Rot und Gold
Samstag, 6. Dezember, 15 - 17 Uhr

Eine Einstimmung im Advent auf das Weihnachtsfest anhand der „Perlen des Glaubens". Die goldene Perle symbolisiert die Gottesperle, die rote die Perle der Liebe.
Das Perlenband für das Handgelenk stammt aus Schweden und ist eine Art „kleiner Katechismus". Mit den 18 Perlen in ihren unterschiedlichen Farben und Formen sind wesentliche Lebens- und Glaubensthemen aufgereiht, orientiert am Leben Jesu.

Leitung: Kirstin Faupel-Drevs, Hamburg.
Ort: Ostkrypta des St. Petri Doms

Kosten: € 25,--

(Überweisung an die Domgemeindepflege
IBAN DE 46 2903 0400 0000 0335 53)

Anmeldung bitte an die Domkanzlei.

Mit den Exerzitien durch das Jahr

Die Exerzitien im Alltag in der Passionszeit sind besondere Wochen des Gebets und der Beschäftigung mit biblischen Texten. In dieser Intensität lässt sich die Übung nicht dauerhaft durchhalten. Trotzdem hat mancher das Bedürfnis, die Übungen weiter zu führen. Diesem Wunsch entsprechend gibt es ab September 2019 das Angebot weiterführender Exerzitien jeweils am 1. Mittwoch im Monat.

Ort: Gemeindehaus am Osterdeich 87
Termine, jeweils um 19 Uhr:
4. September 2019
2. Oktober 2019
6. November 2019
4. Dezember 2019

Bei den Treffen steht der Austausch der Teilnehmenden über Erfahrungen mit einem Biblischen Text im Mittelpunkt.

NEU: Regelmäßiges Herzensgebet

ab 28. August 2019, jeden Mittwoch, 18 Uhr

Das Abendläuten der Domglocken lädt zukünftig jeden Mittwoch zum Herzensgebet in die Ostkrypta des Doms ein. Die etwa
30-minütige Gebetszeit hat eine klare Form: Nach einer kurzen gemeinsamen Eröffnung folgt ein Verweilen in der Stille mit dem Herzensgebet und einem wieder gemeinsamen Abschlussgebet.
Eine Vorerfahrung mit dem Herzensgebet ist zu empfehlen, da an den Abenden keine grundlegende Einführung gegeben wird.

Ort: Ostkrypta des St. Petri Doms
Eingang über den Seiteneingang Sandstr. 9